elearning-blog.at


eLearning-Blog
für Österreich
elearning-blog.at
Suche
März (
1
)
Mai (
1
)
Juni (
1
)
August (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juni (
2
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
6
)
August (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
1
)


25.07.2011 - Lerninhalte im Browser darstellen

Einige grundsätzliche Überlegungen. Vieles mag bekannt sein, ich bekomme aber diesbezüglich immer wieder Fragen und stelle daher mal eine Übersicht zusammen. Sie wollen Lerninhalte im Internet anbieten. Eine sehr einfache Lösung wäre Links zum Download für pdf Dateien zu setzen. Ob man das bereits Unterricht nennen kann sei dahingestellt, aber vielleicht passt es ja für die eine oder andere Situation. Meist will man aber Lerninhalte erstellen, die vom Lernenden direkt mit einem Browser angezeigt und bearbeitet werden können. Ein wichtiger Grund ist natürlich Interaktivität, die dadurch ermöglicht wird, sowie direkte (synchrone) Kommunikation zwischen Lernende und Lehrende, und auch zwischen Lernende untereinander. Üblicherweise verwendet man zur Inhalterstellung HTML und hier gibt es für Autoren schon mal Probleme. Die Versuchung liegt nahe, aus irgendeinem digitalen Dokument - vielleicht Word, Powerpoint, etc. - eine Grafik oder ein Textfragment zu kopieren. Geschieht dies aber aus einem Nicht-HTML basierten Dokument, so wird fast immer Formatierungscode mitkopiert, der von den Browsern nicht verstanden und dann "irgendwie" interpretiert wird. Das Ergebnis ist unvorhersehbar, meist wird die ursprüngliche Formatierung ordentlich durcheinander geschüttelt. Nun zur Situation, wo der gleiche Lerninhalt auch lokal, beispielsweise auf einer CD-ROM, präsentiert werden soll. Da jedes digitale Endgerät mittlerweile über einen Browser verfügt, ist auch die lokale Darstellung der Inhalte meist problemlos möglich. Beachtet werden muss allerdings ob die Bildschirmgröße auch geeignet ist, sowie die Browserversion. Es gibt noch immer teilweise große Unterschiede in welchem Ausmaß HTML von den verschiedenen Browsern interpretiert wird, auch innerhalb der Versionen. Dies trifft besonders für das neue HTML 5 zu. Schließlich noch zur Erinnerung: Durch die Browserbeschränkungen sind nicht Millionen von Farbtönen und Tausende von Schriftarten möglich. Grafiker die aus dem Druckbereich kommen erleben hier immer wieder Überraschungen. Ihre Lerninhalte sollten von erfahrenen Webdesignern gestaltet werden.

Ihr kompetenter eLearning-Partner
www.elite-concepts.at

zurück zur Übersicht


Kommentare - hinzufügen

3 Kommentar(e) gefunden:


bitmeister
28.07.2011 13:32
das meiste ist trivial, aber es stimmt tatsächlich: ich erleb es auch immer wieder, dass mir ein Kunde sagt, er hätte einen Supergrafiker mit dem er zufrieden ist. Wenn sich dann heraus stellt, dass dieser Grafiker aus der Printindustrie kommt und z.B. auf die Gestaltung von Broschüren spezialisiert ist, dann kann schon einmal das böse Erwachen folgen.

max
29.07.2011 13:36
richtig, und noch was: beim Erstellen von HTML - Inhalten wird halt immer wieder schnell mal was rüberkopiert, egal von woher, weil es so praktisch ist. Dabei möchte ich gar nicht einmal die großen Vorwürfe machen, mir ist es auch schon passiert. Man kopiert gedankenlos, weil man es gewohnt ist und natürlich weil es schnell geht. Am Ende sitzt du mit dem HTML Code und versuchst die einzelnen Tags wieder zusammen zu bauen. Beim nächsten Öffnen versuchen die Browser nämlich den Code zu reparieren, meist aber mit unerwünschten Folgen.

eLehrer
29.07.2011 14:59
Da sprechen die Praktiker :-) Die erste Reaktion bei diesem Thema ist oft, haben wir doch schon alles gehört, kennen wir alles. Um dann festzustellen, dass in der Praxis gerade bei diesen beiden Punkten immer wieder was falsch läuft .. kostet unnötig, Zeit, Geld und Nerven .

Kommentar hinzufügen

Ihr Name *  
Ihre E-Mail-Adresse *   (wird nicht veröffentlicht!)
Ihre Homepage   http://
Ihr Kommentar *  
Rechenaufgabe: 3 + 0 = (bitte aus Sicherheitsgründen beantworten)
 
Wir danken unserem Sponsor www.elite-concepts.at

Mitglied von:
Blogverzeichnis

Bücher:


Erfolgreiches E-Learning




Schritt für Schritt zum eigenen Onlineshop




E-Commerce - Ihre Vorteile

Webshop by www.trade-system.at
Partnerseiten:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
www.cms4u.biz
firmen.liste24.at
www.elite-concepts.at
www.flexhost.at
www.trustlabel.at
www.idea2profit.at
www.shopsult.at
www.arweb.at
www.trustsigned.ch
www.billing4u.net
www.nebenjob-von-zuhause.at
www.mediaverlag.at
www.teachnow.at
www.trustlabel.net
www.procast.at
www.regionalo.com
blog.liste24.at
www.hackalert24.com
www.webcrypt.at
en.idle-agency.com
www.miet4you.at
www.round-apps.at
www.baseinterface.at
www.vertriebplus.at
kurse.liste24.at
www.ticketsystem.eu
www.trustlabel.ch
nodumping.software-projekte.net
www.hackalarm24.com
wissen.liste24.at
www.ideeinvest.at
www.treeoffice.at
www.blog-system.at
www.qmabi.at
www.esuccess.org
www.it-business-consulting.at
www.hunt-royal.com
www.lexiwik.com
www.eportfolio.at
www.spamstop.at
www.it4success.biz
www.forum4help.at
www.abcfabrik.at
foren.liste24.at
www.trustsigned.net
www.fuzzyfind.net
www.jagd-royal.com
notes.irmler.at
www.idle-agency.com
en.regionalo.com
en.trustlabel.net
www.webrepair.at
www.ecommerce-blog.at
www.bulkmarketing.org
www.bar2buy.com
ssl.irmler.at
www.it-troubleshooters.com
www.trustlabel.de
design.irmler.at
www.performance-hoster.at
www.webmarketing-services.at
www.securit.at
www.trustsigned.at