elearning-blog.at


eLearning-Blog
für Österreich
elearning-blog.at
Suche
März (
1
)
Mai (
1
)
Juni (
1
)
August (
1
)
April (
1
)
Mai (
1
)
Juni (
2
)
Juli (
3
)
August (
2
)
März (
3
)
April (
3
)
Mai (
4
)
Juni (
4
)
Juli (
6
)
August (
3
)
Mai (
3
)
Juni (
1
)


14.01.2011 - Gibt es eine eigene eLearning Didaktik?

Ich möchte Ihnen heute einen Vorschlag machen, wie Sie - als Ersteller von Lerninhalten - eine Lösung sowohl für den Präsenzunterricht als auch für eLearning (und damit Blended Learning!) finden können. Ich unterrichte selber Statistik in der Erwachsenenfortbildung, im Internet und in der Klasse. Dafür habe ich einen einzigen Text (mit unterstützendem Material, versteht sich) pro Modul, den ich im jeweiligen Vorwort so beschreibe: Dieser Text ist didaktisch so aufgebaut, dass er sowohl für das Selbststudium als auch für den Lehrvortrag geeignet ist. Außerdem kann er für heterogene Lerngruppen eingesetzt werden, wie beispielsweise in Gesamtschulen oder in der Erwachsenenbildung. Damit eignet er sich auch hervorragend für verschiedene Formen des eLearning. Dies wird auf folgende Weise erreicht: 1. Der Text, soweit nicht anders gekennzeichnet, ist als Fundamentum (im Sinne der Inneren Differenzierung) notwendig für das Lernziel zu betrachten. Selbstlerner arbeiten die Abschnitte Schritt für Schritt durch. 2. Für die meisten Themen wird ein sogenanntes Additum angeboten, das als zusätzlicher Stoff zu verstehen ist. Dieser ist geeignet für diejenigen Lerner, die das Fundamentum bereits durch gearbeitet haben, bzw. für Lerner, die das Fundamentum bereits gut beherrschen. Die Addita behandeln das gleiche Thema, aber tiefer gehender und detaillierter, und befinden sich im Anhang. Addita sind nicht notwendig für das Lernziel, können aber in einem fortgeschrittenen Kurs als Fundamentum verwendet werden, wo sie dann selbstverständlich notwendig für das Lernziel sind. 3. Zu jedem Abschnitt (Thema) gibt es eine Zusammenfassung mit Fragen. Es empfiehlt sich zuerst diese Fragen zu bearbeiten, ehe man zum jeweiligen Additum übergeht. Aus diesem Grund wird der Hinweis zum Additum am unteren Ende der Fragenseite angeführt. 4. Unmittelbar nach den Fragen gibt es eine Zusammenfassung des voran gegangenen Abschnittes (Thema), die gleichzeitig auch die Beantwortung der Fragen ist. 5. Für den Präsenzunterricht und für moderiertes eLearning können Lehrer / Moderatoren die Zusammenfassungen als Lernermaterial extrahieren und vorstellen, während der übrige Text als Unterstützung für die Präsentation des Themas geeignet ist. 6. In heterogenen Lerngruppen können die Addita gleichzeitig den Lernenden übergeben werden. Je nach Unterrichtsform können diese in Lernergruppen oder einzeln, ohne Lehrerunterstützung bearbeitet werden. Es ist die Aufgabe des Lehrers / Moderators, die Addita Lerner entsprechend zu unterstützen. Dieser Text kann nicht Zaubermittel für alle Unterrichtssituationen (ob im Präsenzunterricht oder beim Umsetzen im eLearning), sondern nur eine Hilfestellung sein. Bitte tragen Sie, als Lehrer oder Lerner, zur Verbesserung der Qualität bei! Ihre Kommentare und Kritiken sind erwünscht, durch eMail an den Autor: Leo Hamminger l.hamminger@elite-concepts.at

Ihr kompetenter eLearning-Partner
www.elite-concepts.at

zurück zur Übersicht


Kommentare

2 Kommentar(e) gefunden:


selberLehrer
15.01.2011 12:41
Da ist was dran! Ich habe selber bei Prof Herber an der Erziehungswissenschaft in Salzburg das Konzept der Inneren Differenzierung kennen gelernt und würde mir wünschen, dies in der Praxis öfter umgesetzt zu sehen. Aber wie so oft zählt der Prophet im eigenen Land nicht so viel ..

eLehrer
20.01.2011 23:08
Danke für diesen Hinweis! Ich durfte selber mit Prof Herber Konzepte zur Inneren Differenzierung erstellen und kann Ihnen nur zustimmen.
Wir danken unserem Sponsor www.elite-concepts.at

Mitglied von:
Blogverzeichnis

Bücher:


Erfolgreiches E-Learning




Schritt für Schritt zum eigenen Onlineshop




E-Commerce - Ihre Vorteile

Webshop by www.trade-system.at
Partnerseiten:
www.trade-system.at
www.support-system.at
www.irmler.at
www.idea2profit.at
nodumping.software-projekte.net
design.irmler.at
www.abcfabrik.at
www.jagd-royal.com
www.mediaverlag.at
www.ideeinvest.at
en.trustlabel.net
www.bar2buy.com
kurse.liste24.at
www.ecommerce-blog.at
www.webrepair.at
ssl.irmler.at
www.webmarketing-services.at
www.billing4u.net
www.nebenjob-von-zuhause.at
www.miet4you.at
www.trustlabel.ch
www.procast.at
christian.irmler.art
www.securit.at
www.spamstop.at
www.cms4u.biz
www.arweb.at
www.hackalert24.com
www.regionalo.com
foren.liste24.at
blog.liste24.at
www.bulkmarketing.org
www.vertriebplus.at
en.idle-agency.com
www.trustlabel.net
www.elite-concepts.at
www.idle-agency.com
www.round-apps.at
www.shopsult.at
www.performance-hoster.at
www.blog-system.at
www.qmabi.at
www.webcrypt.at
notes.irmler.at
www.flexhost.at
www.baseinterface.at
www.it-business-consulting.at
www.trustlabel.de
www.eportfolio.at
www.trustlabel.at
www.treeoffice.at
www.trustsigned.ch
www.it4success.biz
www.ticketsystem.eu
www.forum4help.at
www.trustsigned.net
www.teachnow.at
www.it-troubleshooters.com
www.hackalarm24.com
en.regionalo.com
firmen.liste24.at
www.esuccess.org
www.fuzzyfind.net
www.hunt-royal.com
wissen.liste24.at
www.trustsigned.at